Sein Weg, Menschen, Dingen, Landschaften zu begegnen und sie so lange zu begleiten, bis sie „sich zeigen“,

diesen „kurzen Moment“, darum geht es ihm, immer wieder. Immer wieder wird unser Blick müde, wenn etwas vertraut wird, wenn etwas für uns zur Heimat wird. Dann werden wir meist auch blind, blind für die Schönheit des ersten Blicks. An diesen ersten Blick erinnern seine Fotografien, die oft schon an der Grenze zum gemalten Schauen sind.

Uli Mayer (Vorstand MetaDesign AG)

 

Über Fotografie

Wir sehen immer weniger, weil uns immer weniger berührt. Und nur was uns berührt, mögen wir erinnern. Bilder, die uns berühren und bewegen sind gute Bilder. Das Design für eine Marke schafft langanhaltende Wiedererkennungswerte; ein Logo beispielsweise soll auch in fünf oder zehn Jahren noch Gültigkeit haben und den Markenwert darstellen. Entsprechend dieser Einstellung müssen die Bilder zum Design einer Marke passen, Neugier wecken und ebenfalls Bestand haben. Sie müssen Qualitäten besitzen, um länger zu wirken und länger im Kopf des Betrachters zu bleiben. Gute Fotografie hat Bestand, ist emotional, bewegend, greifbar und sie berührt. Und das in einem authentischen Umfeld. In einer echten Welt.

Thomas Leininger